BERLIN // CAZ.L

BERLIN // CAZ.L

Unter dem Namen CAZ.L entdeckt Ann die Straßen als Spielwiese für ihre Kunst und nutzt die städtische Architektur als Gehege für ihre ständig wachsende Sammlung verspielter‭ ‬Tiere‭, ‬vom sympathischen Dackel bis zum frostresistenten Hochtaucher‮…‬‭ ‬Die zunehmende Raffinesse und Verfeinerung ihrer Schablonentechnik half ihr‭, ‬die Finals der World Stencil Art Prizes in Sydney 2014‭, ‬2016‭, ‬2017‭ ‬und 2018‭ ‬zu erreichen‭, ‬ebenso die Kutz Stencil Art Awards 2016‭ ‬in Bristol‭.‬

In einer Metallwerkstatt hat CAZ.L ideale Bedingungen gefunden‭, ‬um ihre Konzepte weiterzuentwickeln‭. ‬Grobe und sperrige Materialien haben Papier als Leinwand für ihre filigranen Schablonen abgelöst und zu intensiven‭, ‬großformatigen Bildern geführt‭. ‬Im Frühjahr 2017‭ ‬entschloss sich Ann‭, ‬ihre künstlerische Tätigkeit auf sehr großflächige Bilder‭ (‬Murals‭) ‬zu erweitern‭, ‬und kreierte bereits im Sommer ihre erste 18‭ ‬m Wand als Finalistin beim Internationalen Wandmalwettbewerb von Estepona‭ / ‬Spanien‭. ‬Anschließend war sie zu Gast bei verschiedenen Festivals wie Stilbruch17‭ / ‬Berlin‭, ‬AutraArtFestival‭ / ‬Schweiz und erreichte die ersten Plätze des CallejeArte Contest in Fuerteventura‭ / ‬Spanien und F.A.R.T-M.U.R‭./ ‬Spanien‭.‬

Das Motiv stammt aus einer Serie von CAZ.L‭ ‬‮„‬When strangers become friends“‭  ‬über einen kleinen Dackel namens‭ ‬‮„‬Salamidoggy“‭ ‬der überall neue‭ (‬tierische‭) ‬Freunde kennenlernt‭.‬

Sie klebt diese Paste Ups in vielen Städten‭, ‬u.a‭. ‬auch in Berlin‭. ‬MOCOMOCO hat es vor der Haustür in der Oderberger Straße entdeckt‭.‬